Babys 10. Monat: Eine Persönlichkeit mit Bewegungsdrang

Schon 10 Monate ist euer Baby nun alt und die Zeit vergeht wie im Flug. Gerade hat es euch zum ersten Mal angelächelt und ihr die erste Drehung gefeiert, da läuft euer Nachwuchs schon an Sofa und Möbeln entlang, will sich an allem hochziehen und seine Umgebung erkunden. Von Hilfe hält es dabei vermutlich nicht viel – der Wunsch nach Autonomie ist groß und euer Baby hat seinen eigenen Willen nicht nur entdeckt, es fordert ihn auch lautstark ein. Viele Meilensteine habt ihr in diesen 10 Monaten schon erreicht und auch im neuen Lebensmonat werden neue folgen. Die Entwicklung neuer Fähigkeiten und ein unbändiger Bewegungsdrang stehen in Babys 10. Monat im Vordergrund. Für euch Eltern eine herausfordernde Zeit, denn einen Moment der Unachtsamkeit und schnell wie der Wind krabbeln die Kinder los in neue Abenteuer. Doch auch die Nähe von Mama oder Papa wird weiter gesucht und gebraucht. Sicher fragt ihr euch nach dem 9. Monat, was der neue Monat für euch und euer Baby bereithält. Eine Übersicht über euer Baby im 10. Monat findet ihr in diesem Artikel.

babys 10 monate

Das ist neu in Babys 10. Monat

Was muss ein Baby mit 10 Monaten eigentlich alles können und was lernt es in diesem neuen Lebensmonat? Im zehnten Monat geht es vor allem um Bewegung. Euer Baby kann nun vermutlich sitzen, krabbeln, robben oder rollen und macht vielleicht sogar schon ein paar Schritte an Möbeln entlang. Die Muskeln entwickeln sich und so erlangt euer Baby ganz neue motorische Fähigkeiten. Nun beginnt auch das Zeitfenster für die U6-Untersuchung bei eurem Kinderarzt oder eurer Kinderärztin. Zwischen dem zehnten Monat und dem ersten Geburtstag untersucht euer Kinderarzt oder eure Kinderärztin die Motorik und emotionale Reife eures Babys, außerdem empfiehlt die STIKO die dritte sechsfach-Impfung. Die Termine für die Untersuchungen solltet ihr nun also rechtzeitig ausmachen.


Die sensorische Entwicklung mit 10 Monaten

Im zehnten Monat arbeitet die motorische und sensorische Entwicklung eng zusammen. Der Tastsinn eures Babys entwickelt sich und so werden im Gehirn neue Eindrücke abgespeichert. Auch Zusammenhänge kann euer Baby nun besser erkennen und auch einordnen. So weiß es nun, dass eine Banane erst geschält werden muss und sich das Fruchtfleisch fest anfühlt, zumindest so lange, bis man es zermatscht. Was nach außen nach willkürlichem Spielen mit Lebensmittel aussieht, ist in Wahrheit das Erkunden und Erlernen von verschiedenen Konsistenzen und logischen Konsequenzen von Handlungen. Es mag mitunter schwerfallen, doch wenn ihr Eltern euer Baby mit allen Sinnen erkunden lässt, helft ihr dabei, wichtige Schritte in seiner Entwicklung zu erleben. 

Euer Baby fällt in diesem Lebensmonat auffällig oft hin. Zum einen liegt es an der fehlenden Koordination von Armen und Beinen beim Krabbeln, denn manchmal ist der Kopf schneller als die Gliedmaßen. Doch auch aus dem Stand wird euer Baby besonders in der Anfangszeit oft auf seinem Popo landen. Keine Sorge, beides ist wichtig für die Weiterentwicklung und die meisten Kinder weinen zwar, aber verletzen sich dabei nicht ernsthaft. Wohl aber trainieren sie dabei ihren Gleichgewichtssinn und das ist ausschlaggebend für das spätere Laufen. Achtet darauf, dass eure Wohnung sicher ist für eure kleinen Laufanfänger und alle Ecken und Kanten kein Verletzungsrisiko darstellen. 

Die motorische Entwicklung – Baby mit 10 Monaten

Motorisch ist bei eurem Baby mit 10 Monaten einiges geboten. Vermutlich ist euer Kleines kaum zu halten und alle Energie eures Babys wird in krabbeln, hochziehen, sitzen und stehen investiert. Doch auch die Feinmotorik erlebt einen neuen Entwicklungsschub, denn euer Baby erlernt nun den Pinzettengriff. Die Muskulatur der Hand ist nun in der Lage, auch kleine Gegenstände mit Daumen und Zeigefinger zu ergreifen. Das ermöglicht eurem Baby ganz neue Möglichkeiten im Spiel, doch auch Vorsicht ist nun geboten, denn die kleinen Gegenstände wandern mitunter auch in den Mund eures Babys und euer Kleines kann sich daran verschlucken. 

Das Dasein auf allen vieren neigt sich dem Ende zu. Euer Baby will stehen, laufen und nicht mehr nur am Boden liegen. Mit der neuen Perspektive auf die Welt verschafft es sich nun einen Überblick und will seine Umgebung erkunden. Widersteht dabei dem Drang, an der Hand zu laufen und ermutigt euer Kind, lieber seine Bewegung weiter eigenständig auszuführen. Das ist gesünder für die Muskulatur eures Babys, auch wenn der Wille vermutlich schon weiterentwickelt ist. 

Die sprachliche Entwicklung eures Babys im 10. Monat

Euer Baby ist nun in der Lage, zweisilbige Wörter zu gebrauchen und mag es, wenn es in seiner Babysprache Gespräche mit euch führen kann. Auch beginnt mit dem zehnten Monat die erste Zeit der Kontaktaufnahme von eurem Baby mit anderen Kindern. Falls ihr Krabbelgruppen oder andere Begegnungsmöglichkeiten mit eurem Baby besucht, ist euch sicher schon aufgefallen, dass die Babys ihre eigenen Wege haben miteinander zu kommunizieren. Ihr könnt eurem Baby helfen, indem ihr jedem Gegenstand einen festen Namen gibt und euch mit eurem Baby unterhält, auch dann, wenn ihr noch nicht verstehen könnt, was es euch antwortet. 

Das sollte ein Baby im zehnten Monat alles können:

Die Entwicklung von Kindern ist natürlich verschieden, nicht jedes Baby im 10. Monat ist wie die anderen und das ist auch gut so. Die Entwicklung von Kindern zu vergleichen ist nicht zielführend und ihr könnt euch sicher sein, dass die meisten Babys genau die Fähigkeiten erlernen, die sie in der Phase ihres Lebens am dringendsten benötigen. So steht bei einigen Babys die sprachliche Entwicklung im Vordergrund, während bei anderen die motorische Entwicklung weiterentwickelt ist. Damit ihr einen guten Überblick darüber erlangen könnt, was das durchschnittliche Baby im 10. Monat kann, haben wir diese Übersicht für euch erstellt. 

  • Im zehnten Monat können Babys Bewegungen erkennen, merken und wiederholen. So kann euer Baby nun winken und klatschen, wenn ihr es ihm vormacht. Außerdem wird es euch und eure Bewegungen genau beobachten und zum Beispiel einen Löffel ziemlich zielsicher in den Mund befördern, denn das hat sich von Mama und Papa abgeschaut. 
  • Mit 10 Monaten begreift euer Baby Reihenfolgen und dass viele Abläufe ein System haben. Dieser Schub wirkt sich vermutlich auf das Verhalten eures Babys aus. Wirkt euer Kleines nörgelig, unzufrieden und ist besonders anhänglich? Das lässt Rückschlüsse auf den siebten Wachstumsschub zu. Durchhalten, es ist nur eine Phase. 
  • Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, das Fremdeln eures Kindes lässt nun langsam wieder nach. Neben Mama oder Papa entwickelt euer Baby nun Beziehungen zu anderen Personen. 

10 Monate Baby: Schlaf, Ernährung und Förderung

Der neue Lebensmonat bringt einiges an Veränderung mit sich. Euer Baby wird mehr und mehr zum Kleinkind und es wird Zeit sich von den Babymonaten zu verabschieden. Nicht nur äußerlich werdet ihr merken, dass euer Kind seinen Babyspeck verliert. Auch in seiner Persönlichkeit wird es immer mehr zu einem kleinen Menschen mit eigener Persönlichkeit und einem starken Willen. Euer 10 Monate altes Baby hat euer Leben bis jetzt schon ganz schön auf den Kopf gestellt, doch sicher seid ihr mittlerweile ein eingespieltes Team. Habt ihr euch schon gefragt, wie viel ein Baby mit 10 Monaten eigentlich schläft? Und sollt ihr eurem Baby eigentlich Hilfe anbieten, wenn es die ersten Schritte wagen möchte? Diese und weitere Fragen beantworten wir dir im Folgenden.

So schläft euer Baby im zehnten Monat

Wenn euer Baby bis zu seinem zehnten Monat noch mehrere Schläfchen am Tag gebraucht hat, wird sich vermutlich im neuen Lebensmonat sein Schlafverhalten ändern. Statt zwei bis drei kleinen Schläfchen machen die meisten 10 Monate alten Babys nur noch einen, dafür etwas längeren Tagschlaf. Nachts wird euer Baby zwischen 8 und 12 Stunden schlafen, dabei schaffen es die wenigsten Kinder am Stück. Falls euer Baby nachts stillen möchte oder nach der Flasche verlangt, ist das nichts ungewöhnliches. Nicht immer hat das Verlangen mit Hunger zu tun, sondern vielmehr mit einem wohligen Gefühl nach Nähe. Trotzdem ist es absolut in Ordnung, eurem Kleinen diese Nähe durch Flaschen oder Stillen zu ermöglichen. 

10 Monate Baby – Das steht auf dem Speiseplan

Ein 10 Monate altes Baby ist in der Lage, mittels Pinzettengriff kleine Objekte aufzuheben und zielsicher zum Mund zu bewegen. Das erweitert den Speiseplan eures Babys um viele kleine Lebensmittel wie zum Beispiel Erbsen. Diese können nun mit Daumen und Zeigefinger aufgenommen werden, doch Vorsicht, diese neue Fähigkeit birgt auch die Gefahr, dass Dinge im Mund oder Nase eures Babys landen, die nichts in seiner Ernährung und natürlich vor allem nichts in seiner Nase zu suchen haben. Achtet darauf, dass ihr bei Fingerfood runde Lebensmittel wie Blaubeeren und Trauben halbiert, um die Gefahr der Aspiration zu minimieren. 


So könnt ihr euer 10 Monate altes Baby fördern

Eine besondere Förderung von Babys ist nicht notwendig, doch es gibt viele Möglichkeiten von Spielen und Krabbelgruppen, die euch dabei helfen können, die Entwicklung eures Babys zu begleiten. Babyturnen oder PeKip sind tolle Möglichkeiten, das soziale Leben eures Babys zu fördern und auch für euch, um mit anderen Eltern in Kontakt zu treten. Wenn ihr jedoch gerne unter euch bleiben wollt, ist altersgerechtes Spielzeug genauso hilfreich. 

Die Welt aus den Augen eures Babys zu sehen, ist eine ganz tolle und neue Erfahrung für euch als Eltern. Auch wenn so manche Tage und vor allem Nächte herausfordernd und auch anstrengend sind, ist es eine Zeit voller Abenteuer und Wunder. Viel zu schnell vergeht die Babyzeit und schon in wenigen Monaten wird aus eurem kleinen, doch gerade erst geborenen, Baby ein Kleinkind. Wir hoffen, wir konnten euch eine gute Einsicht geben, was euch im zehnten Monat eures Babys erwartet. Und nun auf in den elften Monat!

Jetzt Produkte ansehen

heia Federwiegen Wunsch-Setheia Federwiegen Wunsch-Set

heia Federwiegen Wunsch-Set

CHF 513.00 CHF 302.00 Du sparst CHF 211
smarla Federwiegen Wunsch-Setsmarla Federwiegen Wunsch-Set

smarla Federwiegen Wunsch-Set

smarla ist nicht nur leise, sondern auch smart, intuitiv und absolut zuverlässig.
CHF 734.00 CHF 433.00 Du sparst CHF 301
Re:Loved heia Komplett-Set *limitiert*Re:Loved heia Komplett-Set *limitiert*

Re:Loved heia Komplett-Set *limitiert*

CHF 713.00 CHF 433.00 Du sparst CHF 280
Re:Loved smarla Komplett-Set *limitiert*Re:Loved smarla Komplett-Set *limitiert*

Re:Loved smarla Komplett-Set *limitiert*

CHF 1,006.00 CHF 554.00 Du sparst CHF 452